Job-Börse    Termine    Nachrichten    Archiv    

Nachrichten

Exkursion in den Darmstädter Sand 2013

Bei herrlichem Wetter und fachkundiger Führung fand eine der drei VHÖ- Sommerexkursionen in Zusammenarbeit mit dem NZH in der Nähe des NSG Griesheimer Düne bei Darmstadt statt. 
Marion Eichler und Rainer Cezanne stellten unterschiedlichste Pflanzen der kalkreichen Sande vor, gemeinsam diskutierte man die Einstufung und Bewertung als LRT.

Zusätzliche Informationen zum Management der Gebiete konnte der Schäfer Stürz geben, der plötzlich bei der über 20 Personen starken Gruppe auftauchte. 

Auch aktiver Naturschutz wurde betrieben: mehrere Säcke einer neophytischen Asternart wurden ausgerissen und zum Abholen an den Wegrand gestellt. 

 

 

Gutachten zum geplanten Nationalpark Nordschwarzwald (Kurzfassung)

 

Stellungnahme des BBN zur bevorstehenden Novellierung der HOAI Diskussionsbeiträge zur HOAI bitte an Andrea Hager aus dem BBN-Vorstand.

Abwehrmaßnahmen gegen Kormoranschäden in Natura 2000-Gebieten

 Übersicht des BMU (pdf, 12 S.)

Grünland-Erhaltungsverordnungen wirken

„Bei der Entwicklung der Grünlandfläche kann weiterhin keine Entwarnung gegeben werden, obwohl der Grünlandanteil in Deutschland nach mehreren Jahren starker Grünlandverluste sowohl 2011 als auch 2012 wieder geringfügig zugenommen hat.“ Diese Schlussfolgerung zieht Cornelia Behm, Sprecherin für Ländliche Entwicklung der Bundestagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, aus den neusten Zahlen zur Entwicklung des Grünlandanteils in Deutschland, die ihr die Bundesregierung auf Nachfrage mitteilte.
„Es gibt weiter Länder wie Bayern, Saarland und Thüringen, in denen das Grünland stark abnimmt und die sich allmählich auf die 5-Prozent-Grenze zubewegen, ab der sie den Grünlandumbruch gemäß EU-Recht verbieten müssen. Diese Verluste werden aber in der gesamtdeutschen Bilanz durch die Länder ausgeglichen, in denen die Grünlandfläche wieder zunimmt, nachdem sie eine Grünlanderhaltungsverordnung erlassen mussten. Grünland in Ländern ohne Grünlanderhaltungsverordnung bleibt jedoch gefährdet.“  Quelle: Pressemitteilung von Cornelia Behm, Sprecherin für Ländliche Entwicklung und für Waldpolitik der Bundestagsfraktion
PM mit tabellarischer Übersicht über die Länder

Gründung DWA-Arbeitsgruppe WRRL-Maßnahmen

Aufruf

Stellungnahme des BBN zur Kompensationsverordnung des Bundes

Stellungnahme

Stellungnahme des BBN zum Netzausbau

Stellungnahme

Entwurf UVP-Richtlinie

Pdf.